• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

Gemeindeleben


Die Traditionen des Gemeindelebens

E-Mail Drucken

Unser alltägliches Gemeindeleben ist die Fortsetzung der geistigen, sittlichen und moralischen Prinzipien des Lebens in den ersten christlichen Gemeinschaften. Gerade das Gemeindeleben macht es möglich, die über Jahrhunderte gesammelte Erfahrung und Traditionen von Generation zu Generation weiterzugeben.
Unsere Gemeinde „des Heiligen Nikolaus“ (die sich 1994 erweiterte zur Gemeinde auch „der Heiligen Neumärtyrer und Bekenner Russlands“) zählte in den 80er und 90er Jahren weniger als hundert Mitglieder. Diese leicht überschaubare Zahl der Gemeindemitglieder entschied sich für den Erwerb einer 800 Menschen fassenden Kirche. Lange Jahre opferten sie ihre Kräfte, ihre Zeit und finanziellen Mittel, um endlich eine russisch-orthodoxe Kirche in München Wirklichkeit werden zu lassen. Ihre Opfer und Gebete waren nicht vergeblich. Heute ist unsere Kathedrale zum Osterfest überfüllt mit betenden, die Auferstehung Christi feiernden Menschen.

Frage: Welche Werte haben jene wenigen Gemeindemitglieder dazu bewegt, diese Kathedralkirche zu errichten?
Antwort: Das war ja ihr eigenes Leben - dieses christliche Gemeindeleben in all seiner Fülle, mit all den Gottesdiensten und Sakramenten, Taufen und Totenmessen, Fastenzeiten und  Feiertagen. Und in einer solchen Atmosphäre konnte unmöglich die Frage aufkommen: «Wie viel hat man denn für den Trauergottesdienst oder die Taufe zu bezahlen?» Vom inneren Gefühl her bestimmten sie ihr Maß und ihre Art der Beteiligung am Gemeindeleben.

 

Ettringen: neue orthodoxe Gemeinde

E-Mail Drucken

30.09. 2016 / 1.10.2016 Das Patronatsfest wird übertragen auf den Samstag nach KREUZERHÖHUNG
Fr. 18:00 Abend- und Morgengottesdienst
Sa. 09:30 Stundenlesung; 10:00 Göttliche Liturgie *(08:40 Beichte)

Die orthodoxen Andachten (Vigil und Liturgie) werden in Ettringen künftig regelmässig gefeiert. Zur Betreuung der Gemeinde sind bis auf weiteres Erzpriester Nikolai Artemoff und Priester Andrej Berezovskyi aus München bestimmt. Geplant ist heir auch die Abhaltung von Religionsunterricht für Kinder und Erwachsene.

Kontakt:
Erzpriester Nikolai Artemoff Tei. (089) 690 42 95, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Priester Andrej Berezovskyi Tel. (089) 693 78 222

Information: Tel. 08249-969410. Mihael Stanchula - 0151-14620401
- Internet-Seite: http://www.rocor-ettringen.de/

Adresse der neuen Orthodoxen Kirche: 86833 Ettringen, Friedhofweg 1.
Hinweisschild an der katholischen Kirche in Richtung "Evang. Kirche" (früher Evangelisch) bis zum Friedhof folgen.
- Google maps - Friedhofweg 1, 86833 Ettringen, Deutschland - Gottesdienste -

 

Russische Kirche bei Landsberg – Religionsunterricht – Gespräche mit den Eltern

E-Mail Drucken

lesen: - Ettringen: neue orthodoxe Gemeinde - / - Gemeindeschule - / - Hirtenwort der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland zum Religionsunterricht - / - Filmreihe. Orthodoxe Kinder in der Gemeindeschule - Russische Kirche bei Landsberg. Religionsunterricht. Gespräche mit den Eltern -

Bei Landsberg, etwas außerhalb von der Gemeinde Penzing, wohnt der Erzdiakon unserer Kathedralkirche, Dr. Georg Kobro. Er unterrichtet die Kinder der Umgebung im schulischen Pflichtfach „Orthodoxe Religionslehre“, betet mit den Kindern und ihren Eltern. Er führt auch Gesprächsrunden zu Fragen des Glaubens mit den Eltern durch. Aus diesen Aktivitäten entwickelte sich eine regelrechte Gemeinde.
Nun steht an dieser Stelle infolge des aufopfernden Einsatzes von Vater Georg und seinen aktiven Helfern eine Holzkirche mit einer Ikonostase, die aus der Zarenzeit stammt und in Mailand und Wien gewesen war.

 

Allgemeine Gemeinde-Satzung

E-Mail Drucken

Russische Orthodoxe Diözese des orthodoxen Bischofs von Berlin und Deutschland/Berlin-München 1989
Die deutsche Ausgabe der Allgemeinen  Gemeinde-Satzung erscheint mit dem Segen S.E.  Mark, des Orthodoxen Bischofs von Berlin und Deutschland / Russische Orthodoxe Kirche im Ausland

*  *  *
SATZUNG

der................................................  Gemeinde,

der...................................................  Diözese der Bischofssynode der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

T E I L   1
(Benennung und Ziel)

§ 1. Die Gemeinde trägt die Bezeichnung....................................... und sie ist  Bestandteil der ...............................................  Diözese der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland und untersteht der kanonischen Leitung ihres Diözesanbischofs, unter der unmittelbaren Leitung des von diesem eingesetzten Vorstehers.

 

Gemeindeversammlung - 19.03.2017

E-Mail Drucken

Am Sonntag der Kreuzverehrung 19.03.2017 findet nach der Liturgie die allgemeine Gemeindeversammlung statt. Jahresberichte, Wahl des Gemeindesatz. Teilnahme frei. An den Wahlen können nur eingetragene Gemeindemitglieder teilnehmen.

Gemeindesatzung

Die Traditionen des Gemeindelebens

Vortrag von Prot. Nikolai Artemoff

 


Seite 1 von 2

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland



@copyright 2008-2011, Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Rußlands in München