• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Gemeindeleben Ettringen: neue orthodoxe Gemeinde

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

Ettringen: neue orthodoxe Gemeinde

E-Mail Drucken

30.09. 2016 / 1.10.2016 Das Patronatsfest wird übertragen auf den Samstag nach KREUZERHÖHUNG
Fr. 18:00 Abend- und Morgengottesdienst
Sa. 09:30 Stundenlesung; 10:00 Göttliche Liturgie *(08:40 Beichte)

Die orthodoxen Andachten (Vigil und Liturgie) werden in Ettringen künftig regelmässig gefeiert. Zur Betreuung der Gemeinde sind bis auf weiteres Erzpriester Nikolai Artemoff und Priester Andrej Berezovskyi aus München bestimmt. Geplant ist heir auch die Abhaltung von Religionsunterricht für Kinder und Erwachsene.

Kontakt:
Erzpriester Nikolai Artemoff Tei. (089) 690 42 95, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Priester Andrej Berezovskyi Tel. (089) 693 78 222

Information: Tel. 08249-969410. Mihael Stanchula - 0151-14620401
- Internet-Seite: http://www.rocor-ettringen.de/

Adresse der neuen Orthodoxen Kirche: 86833 Ettringen, Friedhofweg 1.
Hinweisschild an der katholischen Kirche in Richtung "Evang. Kirche" (früher Evangelisch) bis zum Friedhof folgen.
- Google maps - Friedhofweg 1, 86833 Ettringen, Deutschland - Gottesdienste -

Der Erbpachtvertrag, der die Kirche in Ettringen betrifft, wurde unterzeichnet. Erzpriester Nikolai vollzog die Kleine Segnung mit Moleben-Andacht und weihte das Gotteshaus zu Ehren der heiligen Märtyrerinen Vera, Nadezhda, Ljubov und Sophia (Gedenktag 17./30. September).

Da Ettringen nur knapp 30 km von der neugebauten Wald-Holzkirche im Wald bei Landsberg-Penzing liegt, wo Pratodiakon Georg Kobro bereits seit Jahren orth. Religionsunterricht erteilt, bietet es sich an, in Zukunft beide Kirchen zu einer Gemeinde zusammenzufassen .

Nachdem die Evangelische Gemeinde in Türkheim zu dem Schluss gekommen ist, dass sie wegen einer zu geringen Zahl an Gläubigen in Ettringen die dortige Kirche nicht parallel zur großen Kirche in Türkheim aufrechterhalten kann, wandte sich die Evangelische Kirche an die Russisch-Orthodoxe Diözese, die im April 2011 eine Kirche in Augsburg erworben hat (s. www.rocor-augsburg.de).

Mit Gottes Hilfe soll das Gotteshaus in zukunft ein orthodoxes Aussehen bekommen: geplant sind eine Ikonostase, dringend notwendig sind Trocknungs- und Drainagearbeiten vorzunehmen und vieles Andere, von daher benötigt die Kirche sowohl materielle als auch manuelle Hilfestellungen aller Gemeindemitglieder. Nun geht es darum, eine aktive orthodoxe Gemeinde zu bilden in dem bislang nicht versorgten Gebiet von Schwabmünchen, Bad Wörishofen, Mindelheim, Memmingen, Landsberg und Umgebung.

Kontakt: Priester Alexej Lemmer - Telefon: +49 152 3414 02 08;
E-mail: a.lemmer(at)rocor-ettringen.de
Information: Tel. 08249-969410.
Mihael Stanchula - 0151-14620401

lesen: - Ettringen: neue orthodoxe Gemeinde - / - Gemeindeschule - / - Hirtenwort der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland zum Religionsunterricht - / - Filmreihe. Orthodoxe Kinder in der Gemeindeschule - / - Russische Kirche bei Landsberg. Religionsunterricht. Gespräche mit den Eltern - / - Über das Gedenken in der Kirche -

 

 

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland



@copyright 2008-2011, Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Rußlands in München