• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Archiv

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

Orthodoxes Treffen

E-Mail Drucken

Unser Orthodoxes Treffen beginnt im Jahre 2017 am Montag 25. Dezember.  
- DieThemen und Programm  2017 -

Das gewohnte Datum der Eröffnung des Treffens ist der 25. Dezember (nach westlichem Kalender). In diesem Jahr wird das Treffen am Montag, 25. Dezember, nachmittags um 14:30 Uhr, beginnen.

Über 30 Jahre findet unser Orthodoxes Treffen statt. In unseren Tagen macht es nicht mehr viel Mühe alle nur erdenkliche Information – auch zu Fragen der Orthodoxie – zu finden. Aber auch in den letzten Jahren, wie schon zuvor, ging es ja nicht etwa nur darum, einem Informationsmangel abzuhelfen, vielmehr um die Möglichkeit, die Orthodoxie ganzheitlich zu erleben. Diese Form der Begegnung – die Gespräche mit den Geistlichen, die täglichen Gottesdienste, das gemeinsame Essen, die Diskussionen und das gegenseitige Sich-Kennenlernen, ja vielleicht sogar gewisse Unbequemlichkeiten in der Nachtruhe – all das bildet einige Tage eines völlig anderen Lebens.

Zum Treffen versammeln sich über 100 Besucher (s. Orthodoxes Treffen  2009 2010 - 2011 - 2012) und wir bitten, möglichst frühzeitig im Vorfeld des Treffens – auch schon jetzt – um Mitteilung an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , seien es Angebote von Vorträgen (eventuelle Vortragende, zwecks rechtzeitigem Erhalt eines Visums) oder auch nur die eigene Absicht zu kommen. -  Anmeldeformular -

Eingeladen sind alle Orthodoxen, die an ihrer Kirche interessiert sind, unabhängig von Alter und Entfernung. Interessierte bitten wir, sich anzumelden mit Namen, E-Mail-Adresse und Telefonnummer für jeden Teilnehmer. (Ehepaare sollen dies bei der Anmeldung vermerken - dies ist notwendig wegen der Organisation der Unterkunft und Essensvorbereitung).

Anmeldung: Anmeldeformular oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

weiter unten das Programm Tag für Tag - - slideshow -

PROGRAMM:

Montag, 25. Dezember 2017
14:30 Bittgottesdienst
Eröffnung des Treffens durch S. E. Mark, Erzbischof von Berlin und Deutschland
15:00 "Das Bischofskonzil der Russischen Kirche 2017" Erzbischof Mark - Fragen
16:00 Nachlese zum Jugendtreffen: Diskussion am Runden Tisch „Orthodoxe Jugend heute - Herausforderungen und Chancen
17:00 Abend- und Morgengottesdienst (Beichtmöglichkeit)
19:45 Abendessen

Dienstag, 26. Dezember 2017
07:00 Stundenlesung, Göttliche Liturgie
09:35 Frühstück
10:15 "Die ersten Jahrhunderte der Kirchengeschichte: Die Irrlehre des Gnostizismus" - Prof. Dr. Denis Jdanoff (Wiesbaden, Heilbronn) - Diskussion
11:15 "Stiftung zum Gedenken des Großfürsten Sergij Aleksandrowitsch" - Denis Solodovnikov (Moskau) - Fragen
12:00 - Pause
12:15 "Die Reliquien der hll. Zaren-Märtyrer und deren treuer Diener" - S.E.Agapit, Erzbischof von Stuttgart - Fragen
13:00 "Wir, von Gottes Gnaden, Nikolai der Zweite…" - Alexey Igelstrom (München - Moskau)
13:30 Mittagessen
14:45 "Die Narren um Christi willen in der Kirchengeschichte" Priester Dimitrij Svistov (Saarbrücken) - Diskussion
15:45 "Praktische Psychologie: Konfliktvermeidung" - Dipl.-Psychologen d. Moskauer Universität Gennadij und Viktoria Dubinsky (München)
17:00 Abend- und Morgengottesdienst (Beichtmöglichkeit)
19:45 Abendessen

Mittwoch, 27. Dezember 2017
07:00 Stundenlesung, Göttliche Liturgie
09:35 Frühstück
10:15 "Die Union von Brest 1596 und ihre Folgen" - Prof. Dr. Denis Jdanoff
11:30 "Die Tragödie Russlands im 20. Jahrhundert" - Cand. hist. Universität Sankt-Petersburg, Kirill Aleksandrov
13:15 Abschlussdiskussion, Nachlese
13:30 Mittagessen, Abschluss des offiziellen Teils.

Die Themen 2001-2017 / - Seminarvorträge -

 

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland



@copyright 2008-2011, Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Rußlands in München