• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Berichte Das traditionelle panorthodoxes Chortreffen zum Sonntag der Orthodoxie

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

Das traditionelle panorthodoxes Chortreffen zum Sonntag der Orthodoxie

E-Mail Drucken

Film: Über die Bedeutung der Ikonenverehrung in der Orthodoxie in dt.Sprache

Dim lights Download

6. Panorthodoxes Chortreffen zum Sonntag der Orthodoxie 2010

Die bulgarisch-orthodoxe Kirchengemeinde "Hl. Kliment Ochridcki" lädt alle am Sonntag der Orthodoxie am 21 Februar um 17:30 zum Chortreffen der orthodoxen Kirchengemeinden in München ein.

Ort: Kathedrale "St. Johann Baptist" am Johannisplatz, 81675 München (Haidhausen)

Gegen 19:00 wird die Ikone der Allerheiligsten Gottesmutter von Kursk eintreffen.

Am 21. Februar 2010 fand das 6. panorthodoxe Chortreffen der Münchener Gemeinden statt. Es war dies traditionell der Abend des Sonntags der Orthodoxie in einer der Kirchen, in der eine orthodoxe Gemeinde in München ihre Gottesdienste abhält – in diesem Jahr lud die bulgarische Gemeinde ein, der der Erzpriester Nedialko Kalinov vorsteht. Für ein solches Konzert war aber in der Krypta, wo sich eine wunderschöne kleine orthodoxe Kirche mit einer geschnitzten Holzikonostase befindet, kein Platz, und die Veranstaltung fand deshalb im oberen Teil der sehr großen Kirche St. Johann Baptist statt.

Film: Die Ikone der Gottesmutter von Kursk besucht München

Dim lights Download

Nun sangen in München am Tage der Wiederherstellung der Ikonenverehrung – am Sonntag der Orthodoxie – ein armenischer und ein byzantinischer Chor. Fern vom Anspruch, den Riss zwischen der westeuropäischen und der östlichen europäischen Kultur zu überwinden, West- und Osteuropa zu vereinen, oder leichtsinnig Armenier und Kopten (die dieses Jahr nicht dabei waren) zur streng verstandenen Orthodoxie zu zählen, ist diese Begegnung für die Gemeinschaft der Orthodoxen Münchens doch sehr zuträglich.

Es traten 9 Chöre auf: Christi-Auferstehungs-Gemeinde des Moskauer Patriarchats, Georgische Gemeinde „Hl. König Wachtang Gorgasali“, Gemeinde der Armenischen Apostolischen Kirche „Chor Gomidas“, Rumänische Gemeinde „Geburt des Herrn“, Byzantinischer Kantorenchor des griechischen  Musikvereins München… Während dieses Teils kam Erzbischof Mark. Zur Pause traf dann aus der Gemeinde des Hl. Erzengels Michael in M-Ludwigsfeld die wundertätige Gottesmutterikone von Kursk ein, die mit dem Gesang ihres Troparions feierlich empfangen in die Kirche einzog und an den Stufen vorne im Zentrum auf einem Analogion niedergelegt wurde. Nun sprach Erzpriester Nikolai Artemoff, gemäß der Bitte der Organisatoren, über die Geschichte dieser mehr als 700 Jahre alten Ikone sowie über die Bedeutung der Ikonenverehrung in der Orthodoxie. Das Konzert wurde fortgesetzt mit dem Gesang des Quartetts, das die Kathedralkirche der Neumärtyrer und Bekenner Russlands repräsentierte. In der Folge sangen die Chöre der deutschen Andreas-Gemeinde, der bulgarischen Gemeinde „Hl. Kliment Ochridski“ und der serbischen Gmeinde „Hl. Märtyrerkönig Jovan Vladimir“.

Zum Abschluss sangen alle Anwesenden gemeinsam in Griechisch den Siegeshymnus aus dem Akathistos an die Gottesmutter nach den  Noten, die auf der Rückseite des Programmblatts gedruckt waren. Alle erhielten die Möglichkeit, die heilige Ikone zu verehren. Unter dem sanften, melodischen Klang  der Stimmen georgischer Sängerinnen verließ die Allerheiligste Gottesgebärerin in ihrer wundertätigen Ikone das Gotteshaus, nachdem alle gemäß der Tradition unter ihr hindurchgegangen waren, und hinterließ die gnadenvolle Spur ihrer Gegenwart in den Herzen derer, die ihr begegnet waren.

7. Panorthodoxes Chortreffen zum Sonntag der Orthodoxie 2011

Wann: am 13. März um 17:30 Uhr

Wo: in der Georgischen Gemeinde bei Vater Tamadze

Adresse:
St.Anton Kirche
Kapuzinerstrasse 38,
80469 München

8. Panorthodoxes Chortreffen zum Sonntag der Orthodoxie 2012

Wann: Am 4. März 2012 um 17:30 Uhr

Wo: in der Russischen Gemeinde des Moskauer Patriarchates Christi Auferstehung

Adresse:
Kirche Sankt Johannes Evangelist
Gustav Schiefer Straße
80995 München

9. Panorthodoxes Chortreffen zum Sonntag der Orthodoxie 2013

Wann: Am 24. März 2013 um 17:30

Wo: in der Allerheiligenkirche (griechisch-orthodox)

Adresse: Info - Plakat
Allerheiligenkirche,
Ungererstraße 131,
80805 München

10. Panorthodoxes Chortreffen zum Sonntag der Orthodoxie 2014

Wann: Am 9. März 2014 um 17:30

Wo: in der Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

Adresse: Info - Plakat
Lincolnstr. 58
81549 München

-----------------------------------------

Panorthodoxes Chortreffen 2016

In diesem Jahr 2016 wird zum Fest der Orthodoxie abends das 12. Treffen der orthodoxen Chöre Münchens stattfinden. Gastgeber wird die syrische Gemeinde St. Peter und Paul in München sein. Diesjährig wird das Treffen der Chöre wie in den früheren - d.h. den ersten zehn Jahren - ablaufen (in der Form von ca. 10-minütigen Chorbeiträgen und nicht als Vesper-Gottesdienst). Hierbei singen die Chöre verschiedener orthodoxer Gemeinden Münchens.

Der Eintritt ist frei.

Wann: Am 20. März 2016 um 17:30

Wo: Mariahilfkirche - Plakat

Adresse: Mariahilfplatz 11, 81541 München

Berichte über Chortreffen in letzten Jahren

Erzpriester Nikolai Artemoff zum „Fest der Orthodoxie“.

"Über die Bedeutung der Ikonenverehrung in der Orthodoxie in dt.Sprache - Video",

Zum 6. Chortreffen kam die wundertätige Gottesmutterikone von Kursk.

BISHERIGE GASTGEBER

2005 - Griechisch-Orthodoxe Kirche
2006 - Serbisch-Orthodoxe Kirche
2007 - Russisch-Orthodoxe Kirche (Im Ausland)
2008 - Rumänisch-Orthodoxe Kirche
2009 - Armenische Apostolische Kirche
2010 - Bulgarisch-Orthodoxe Kirche
2011 - Georgisch-Orthodoxe Kirche
2012 - Russisch-Orthodoxe Kirche (Moskauer Patriarchat)
2013 - Griechisch-Orthodoxe Kirche

Das 10. Panorthodoxe Chortreffen zum Sonntag der Orthodoxie 2014 bestand in der gemeinsamen musikalischen Gestaltung des Abendgottesdienstes. - Russisch-Orthodoxe Kirche (Im Ausland)

Das 11. Panorthodoxe Chortreffen in München 2015 besteht in der musikalischen Ausgestaltung der Göttlichen Liturgie - eines Pontifikalamtes am 2. Sonntag der Großen Fastenzeit. - Griechisch-Orthodoxe Kirche

В день торжества Православия в Мюнхене в соборе святых Новомучеников и исповедников Российских состоялась традиционная встреча хоров православных приходов Мюнхена. Традиция встречи хоров в день торжества Православия имеет уже 10-летнюю историю, но на этот раз она перешла на иной качественный уровень – из концерта выросла в молитвенное общение. В этом году торжественная вечерня с участием хоров из семи православных Поместных церквей прошла в кафедральном храме Германской епархии РПЦЗ - соборе святых Новомучеников и исповедников Российских. Вечерня началась с малой архиерейской встречи архиепископа Берлинского и Германского Марка. Пение на вечерне плавно переходило от одного хора к другому. Что особенно отрадно, учитывая, что это первый опыт совместной службы, и не было никаких репетиций. Чтение происходило на немецком языке, а пение и возгласы в основном были на языках представленных православных приходов.  По окончании вечерни хоры имели возможность спеть подготовленные друг для друга песнопения, после чего братское общение продолжилось в трапезной собора за угощением, предложенным сестричеством и прихожанами кафедрального собора.
За богослужение молились также профессора и студенты факультета православного богословия Мюнхенского университета им. Людвига-Максимилиана. Данный факультет, который изначально выступал инициатором данных встреч, является важным фактором сплочения православных в Мюнхене. Совместная вечерня дала возможность общей богослужебной молитвы тем, кто несет певческое послушание в своих приходах и потому реже может посещать службы в приходах иных Поместных Православных Церквей.

11. Panorthodoxes Chortreffen zum Sonntag der Orthodoxie 2015

Im Jahr 2015 wird das - ansonsten bisher zum Fest der Orthodoxie abends stattfindende - Treffen der orthodoxen Chöre Münchens nicht im gewohnten Format abgehalten, vielmehr in den Gottesdienst integriert, wie schon letztes Jahr, allerdings nicht abends, sondern morgens in der Liturgie. Diesjährig findet also das Chortreffen wegen der Bischofskonferenz am 08. März morgens, dem 2. Sonntag der Großen Fastenzeit (Gedenken d. Hl. Gregor Palamas) statt: Feier der gemeinsamen Bischöflichen Göttlichen Liturgie in Konzelebration der Mitglieder der Orthodoxen Bischofskonferenz - hierbei singen die Chöre verschiedener orthodoxer Gemeinden Münchens.

Wann: Am 8. März 2015 um 8:30

Wo: in München in der griechischen Allerheiligen-Kirche

Adresse: Info - Plan (März) -
Allerheiligenkirche,
Ungererstraße 131,
80805 München

 

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland



@copyright 2008-2011, Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Rußlands in München