• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Kirchenbau Die Mögligkeit des Orthodoxen Theologiestudiums

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

Die Mögligkeit des Orthodoxen Theologiestudiums

E-Mail Drucken

Für Studierende verschiedenster Fächer wurde an der Universität München die Möglichkeit neu eingeführt, Orthodoxe Theologie (Bachelor) als Nebenfach in Kombination mit zahlreichen sprachwissenschaftlichen Fächern zu studieren. Deutsch, Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Italienisch, Griechisch, Russisch und viele andere Sprachen werden dabei in Kombination mit Orthodoxer Theologie gelehrt. Die Absolventen dieses Studiengangs haben die Möglichkeit, nach ihrem Studium verschiedenste Sprachen zu lehren wie auch Orthodoxe Theologie.

Allen Interessierten steht darüber hinaus Dr. Anargyros Anapliotis jederzeit gerne  zur Verfügung:
telefonisch: 089-2180-5778, (Mo., Di., Fr.)
per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Semestereröffnungsgottesdienst

Das Institut für orthodoxe Theologie an der Ludwig-Maximilians-Universität beginnt das Semester stets mit einem besonderen Eröffnungsgottesdienst in einem der orthodoxen Gotteshäuser Münchens. Das Semester 2011 wurde am 22.10.2011 mit einem Gottesdienst in unserer Kathedralkirche eröffnet.

Das Pontifikalamt hielt S. E. Mark, der Erzbischof von Berlin und Deutschland (ROKA). Es konzlebrierten: der stavrophore Erzpriester Slobodan Milunovic (Serbische Kirche), Archim. Mefodij (Volkodav – z. Zt. Griechische Kirche), Abt Benjamin (Forbes – ROKA, Australien) und sein geistlicher Mitstreiter aus dem australischen Kloster des Hl. Propheten Elias, Priestermönch Nicholas (Clarke). - Foto: Am Tisch sitzen zusammen mit Erzbischof Mark die Professoren Konstantin Nikolakopoulos und Athanasios Vletsis -

Wie gewohnt, hielt einer der Studenten die Predigt. In diesem Semester war dies der Novize unseres Klosters des Hl. Hiob von Pocaev, der Lektor Johannes (Bandmann). Hier können Sie die Predigt anhören oder herunterladen.

Download
Nach der Liturgie wurden die Professoren und Lehrkräfte sowie die Studenten des Instituts mit Kaffee, Tee und Kuchen bewirtet.

 

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland



@copyright 2008-2011, Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Rußlands in München