• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite von Pfingsten bis Kreuzerhöhung Willst du lieber zu Hause bleiben?

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

Willst du lieber zu Hause bleiben?

E-Mail Drucken

Die Sommerferien dauern in Bayern vom 29. Juli bis zum 11. September 2017. Urlaubszeit für die ganze Familie. Meist fliegen wir in heisse Länder, reisen ans Meer, ruhen uns aus in der Natur, oder betreiben Tourismus. Für den ernsthaft orthodoxen Christen ist der Urlaub, der zur Befreiung von den Sorgen und zur Ruhe führen sollte, zusammen mit dem Wechsel der äußeren Umstände, den vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen auch mit Problemen verbunden: Wie organisiere ich meine Freizeit so, dass ich das gebetserfüllte Herz, die Hinwendung zu Gott dem Schöpfer inmitten der uns umgebenden Welt nicht verliere? Und das ist keine leichte Aufgabe. Wonach strebt eine gottliebende Seele in der Urlaubszeit? Hotels und Restaurants, Strände und Wellness auszukosten, sich in Erfrischungen und Zerstreuungen endlich vergessen und verlieren? Vielleicht möchte sie doch eher die Zeit nutzen zum vertieften Gebet, zur geistlichen Lektüre, dem Spaziergang in der Stille der Natur, Verwandte wieder zu sehen, die in sonst unerreichbarer Ferne leben, und bei alldem der Welt entfliehen mit ihrem Druck der Versuchungen und lasterhaften Angebote, um zu der inneren Ruhe zu finden, aus der sie mit erneuerten Kräften, gefestigt im Glauben, ein echtes christliches Leben zu führen.

Dazu ist ein Verlassen der häuslichen Gegend nicht unbedingt erforderlich. Musst du, oder willst du lieber zu Hause bleiben – der August ist auf jeden Fall angefüllt mit wunderbaren kirchlichen Festen.

In den ersten Tagen (nach neuem Kalender): der hl. Seraphim von Sarov, der hl. Prophet Elias, die hl. Maria Magdalena (Patronatsfest in Darmstadt), der hl. Großmärtyrer und Arzt Panteleimon (wir haben seine Reliquien in der Kathedralkirche). Mitten im August wird – wie an Kreuzerhöhung – zum Beginn des Gottesmutterfastens das Kreuz zur Verehrung in die Mitte der Kirche getragen und das Wasser geweiht, sowie Honig, und es wird der Taufe Russlands gedacht. Drei Erlöserfeste liegen im August. Und das allerhöchste davon: die Verklärung, vergöttlichendes Licht auf dem Berge Tabor – die Gottesschau inmitten der strengen Fastenzeit. Diese Fastenzeit führt zum Fest „Entschlafen der Gottesmutter“: der Sieg Christi über den Tod, die Auferstehung wird vollends ihr eigen. Welch eine kirchliche Freude.

In der Tat, schaut man in den Kirchenkalender (und unseren Gottesdienstplan – August/ September), dann freut sich die orthodoxe Seele über den Sommerurlaub, der voll von Ereignissen ist, die uns erleuchten und stärken. Und mit dem Schuljahr beginnt ja zugleich auch das kirchliche Neue Jahr – der heilige, siebte (septem=7) Monat: September (14.09. = 01.09. nach dem Kirchenkalender). Nach dessen siebtem Tag erschließt sich im achten, die Wochenganzheit umfassenden erneuerten Tag die Aussicht auf volle Erneuerung des Menschengeschlechts: das Fest der Geburt der Gottesgebärerin (08./21. September)...

Orthodoxe Kalender – August
- (siehe Gottesdienstplan) -
1. August
Auffindung der Reliquien des Hl. Seraphim von Sarov

2. August
Hl. Prophet Elias

4.
August
hl. Maria Magdalena (Patronatsfest in Darmstadt)

9. August
Hl. Großmärtyrer Panteleimon

14.
August
Heraustragung des ehrwürdigen Kreuzes unseres Herrn
- Fest des Allbarmherzigen Erlösers und der Allerheiligsten Gottesgebärerin
- die Taufe Russlands (988)
- Beginn der Fastenzeit vor dem Fest "Entschlafen der Gottesmutter"
- die kleine Wasserweihe
- als erstes der drei Erlöserfeste im August - heißt das Fest im Volksmund: Honig-Erlöser(fest)
- nach der russischen Tradition wird an diesem Tag auch der Honig geweiht.

19. August
Verklärung unseres Herrn Jesus Christus
Zweite Christus-Fest im August: Apfel-Erlöser(fest)

28.
August
Entschlafen der Allerheiligsten Gottesmutter

29.
August
Übertragung des nicht von Menschenhand geschaffenen Bildnisses unseres Herrn Jesus Christus
Dritte Christus-Fest im August

Orthodoxe Kalender – September
- (siehe Gottesdienstplan) -
10. September
Auffindung der Gebeine d. hl. Hiob v. Pocaev (Patronatsfest im Männerkloster - München)

11. September
Enthauptung d. hl. Propheten Vorläufers u. Täufers Johannes

14.
September
beginnt das kirchliche Neue Jahr

21.
September
Geburt der Allerheiligsten Gottesmutter

27. September
Kreuzerhebung

30. September
Hll. Märtyrer Fides, Spes und Caritas (Vera, Nadjeschda und Ljubov) und ihre Mutter Sophia

 

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland



@copyright 2008-2011, Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Rußlands in München