• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite von Kreuzerhöhung bis Theophanie Große Wasserweihe - 19.01.2017

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

Große Wasserweihe - 19.01.2017

E-Mail Drucken

Am Tag der Erscheinung des Herrn findet nach der feierliche Liturgie die Große Wasserweihe statt.

Genauer gesagt: nicht nur am Tag der Theophanie (russ. Bogo-javlenije, Gottes-Erscheinung = Erscheinung des Herrn) selbst findet die Große Wasserweihe statt, sondern auch schon am Vorabend, dem 5./18. Januar. Der Vorabend von Theophanie hat, liturgisch gesehen, zwei Entsprechungen - den Vorabend von Weihnachten und den Vorabend von Ostern, d. h. den Großen Samstag. Alle drei Feste zeichnen sich durch die Liturgie des Hl. Basilios d. Großen aus sowie durch eine ganz eigentümliche Feierlichkeit. Aber bleiben wir bei der Großen Wasserweihe...

Die Wasserweihe an diesen zwei Tagen unterscheidet sich wesentlich von der sogenannten "Kleinen Wasserweihe", die an jedem Tag des Jahres stattfinden kann, eigens aber der Wasserweihe angeschlossen ist, welche mit der "Lebensspendenden Quelle" des Gottesmutterfestes in der Lichten Woche nach Ostern verbunden ist. Hier jedoch in den Tagen der Theophanie, der Taufe Christi, ist der Text der Wasserweihe mit dem Text der Weihe des Wassers bei der Taufe verbunden.

Film: "Große Wasserweihe"

 

 

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland



@copyright 2008-2011, Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Rußlands in München