• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

 

Drei Patronatsfeste im November

E-Mail Drucken

Wir versammeln uns in der Kirche zum gemeinschaftlichen Gebet und zur Teilnahme an den Sakramenten - den Mysterien. Es ist richtig, eine bestimmte Kirche treu zu besuchen und stets bei einem geistlichen Vater zu beichten. So bildet sich in einem Gotteshaus und um den jeweiligen Geistlichen die Gemeinde. Aber an bestimmten Tagen des Kirchenkalenders wird eine Ausnahme gemacht und wir fahren vielleicht sogar Dutzende von Kilometern, um ein anderes Gotteshaus aufzusuchen. Es ist das Patronatsfest, das Fest des Heiligen, der Ikone oder des Ereignisses, dem die Kirche gewidmet, geweiht ist. An diesem Tag erfolgt ein feierlicher Gottesdienst, ein Moleben (Bittgottesdienst), nach Möglichkeit auch eine Wasserweihe und eine Prozession um die Kirche. Aus den anderen umliegenden Gemeinden kommen Gäste. Meist werden sie nach dem Gottesdienst auch bewirtet oder es wird gemeinsam Tee getrunken.

Im November kommt es in unserer Gegend regelmäßig zu drei solchen Patronatsfesten, die für unsere Gemeinde eine besondere Bedeutung haben:

 

Orthodoxes Treffen 2022

E-Mail Drucken

Liebe Väter, Brüder und Schwestern im Herrn!

In diesem Jahr von Montag 26. bis Mittwoch 28. Dezember 2022 findet unser jährliches Winterseminar in der Münchner Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands statt.

Morgens werden jeweils Bischofsliturgien und abends Vespergottesdienste gefeiert. Diese Veranstaltung bietet eine sowohl liturgische als auch geistig-intellektuelle gemeinschaftliche Erfahrung und wird von der Kathedrale in München für alle Gemeindemitglieder der Diözese seit Jahrzehnten organisiert. Anmeldung bitte nicht später 5. Dezember 2022 - Anmeldeformular -

Seit 40 Jahren findet nun unser Orthodoxes Treffen statt. In unseren Tagen macht es nicht mehr viel Mühe, alle nur erdenkliche Information – auch zu Fragen der Orthodoxie – zu finden. Aber auch in den letzten Jahren, wie schon zuvor, ging es ja nicht etwa nur darum, einem Informationsmangel abzuhelfen, vielmehr um die Möglichkeit, die Orthodoxie ganzheitlich zu erleben.

 

Appell der Hierarchen zur Hilfeleistung für Flüchtlinge aus der Ukraine

E-Mail Drucken

An die Pfarrer und Gemeindemitglieder der Russischen Orthodoxen Kirche in Deutschland

«Ich war ein Fremder und ihr habt mich aufgenommen» (Mt 25,35)

In Christo geliebte Väter, Brüder und Schwestern!
Der Schmerz, den das ukrainische Volk derzeit erleidet, wird von den Kindern der Russischen Orthodoxen Kirche in Deutschland geteilt. Viele der Geistlichen und Gemeindemitglieder in unseren Diözesen sind Ukrainer. Von ihnen erfahren wir von den Nöten, den Leiden und Ängsten, die ihre Angehörigen durchleben. Militäraktionen bringen nicht nur Zerstörung und Tod mit sich, sondern auch eine humanitäre Katastrophe, die die Menschen zwingt, ihre Häuser zu verlassen. Unser aufrichtiger Wunsch und unsere christliche Pflicht sind die Unterstützung derjenigen, die sich in Not befinden.
In diesem Zusammenhang müssen sich alle Gemeinden der Russischen Orthodoxen Kirche in Deutschland bei der Arbeit zur Flüchtlingshilfe und bei der Organisation der humanitärem Hilfe für die Ukraine einbringen.

 

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland


Gottesdienstplan

Fotogalerie


Seitenaufrufe : 8922715
Wir haben 798 Gäste online
@copyright 2008-2011, Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Rußlands in München