• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Botschaften

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

Botschaften

Weihnachtsbotschaft S.E. Erzbischof Mark

E-Mail Drucken

IkonostasBethlehem

„Aus den Jubelchören der Engel
vernahmen die Hirten die Ankunft Christi im Fleische...“

In der ärmlichen Höhle von Bethelehem wird der Hirte und Anführer aller Hirten geboren. „Die Menschwerdung Gottes ist die stärkste Erschütterung und das fürsorglichste Ereignis, wie auf der Erde, so auch im Himmel, denn hier wird das Wunder aller Wunder verwirklicht“  (hl. Justin von čelije).
Vor allen anderen erfuhren von diesem Wunder die Bethlehemer Hirten, die ihre Herden hüteten. Ihnen erschienen Engel und verkündeten das Wunder, das die ganze Welt aufrütteln sollte: „Aus den Jubelchören der Engel vernahmen die Hirten die Ankunft Christi im Fleische. Wie zu einem Hirten liefen sie zu Ihm und erblickten Ihn als unschuldiges Lamm...“ (Akathist an die Allerheiligste Gottesmutter).
Der Mensch, der nach dem Bilde Gottes geschaffen und zum Ebenbild Gottes berufen war, wählte dagegen die Sünde und verirrte sich in unendlichen Wüsten des Todes und alles Tödlichen, wo es keine Nahrung für die unsterbliche menschliche Seele gibt. Schon der einstige Psalmensänger und Vorvater Christi David, beschrieb dieses Verderben und bat Gott: „Verirrt habe ich mich wie ein verlorenes Schaf, suche Deinen Knecht...“ (Ps 118, 176). Der Gute Hirte, der Allbarmherzige Herr kommt auf unsere Erde, in diese Wüste der Sünde und des Todes, um „das Verlorene zu suchen“ und das Menschengeschlecht auf Seine Schultern zu nehmen und es auf die Weide der Unsterblichkeit zu führen, indem Er es von Tod und Hölle und Teufel rettet.

 

Osterbotschaft S.E. Erzbischof Mark 2016

E-Mail Drucken

Osterbotschaft S.E. Erzbischof Mark 2016

Архиепископ Марк

Da wir die Auferstehung Christi geschaut haben,
laßt uns den Heiligen Herrn Jesus anbeten, den Einzig Sündlosen...“


Oft hören und singen wir dieses kirchliche Lied, diesen Freudengesang. Die Frage ist: wo haben wir denn die Auferstehung Christi geschaut? Die Antwort ist einfach: in uns selbst.

Die Auferstehung Christi ist kein abstraktes oder historisches Ereignis, das wir einmal im Jahr feiern. Im Zustand der Auferstehung muß unser ganzes christliches Leben verlaufen. Wenn wir mit Glauben und Liebe zum Kelch treten, den uns der Heiland schenkt, und wenn wir mit derselben Liebe und Glauben versuchen, unser Leben zu durchleben, das uns derselbe Heiland gibt, so erschließt sich uns, dass die herrliche Auferstehung Christi – unsere eigene Auferstehung ist. Indem sie in unser Leben eintritt, wird sie zum unabdingbaren Bestandteil unseres Daseins, wird schon jetzt geistig in uns vollzogen und offenbart.

 

Послание Освященного Архиерейского Собора 2013

E-Mail Drucken

Послание Освященного Архиерейского Собора клиру, монашествующим, мирянам
и чадам Русской Православной Церкви

Возлюбленные о Господе всечестные отцы пресвитеры, досточтимые диаконы, боголюбивые иноки и инокини, дорогие братья и сестры — верные чада Русской Православной Церкви!

Освященный Архиерейский Собор, состоявшийся в Москве, в Храме Христа Спасителя 2-5 февраля 2013 года, обращается ко всем вам со словами апостольского приветствия: «Благодать вам и мир от Бога, Отца нашего, и Господа Иисуса Христа. Всегда по справедливости мы должны благодарить Бога за вас, братия, потому что возрастает вера ваша, и умножается любовь каждого друг ко другу между всеми вами» (2 Фес. 1:2).

Главная забота Церкви — спасение людей. Все, что происходит в нашей церковной жизни и во взаимоотношениях Церкви с обществом и государством, всегда должно быть подчинено этой цели. Наши миссионерские, образовательные, благотворительные и иные труды следует в конечном итоге направлять на спасение каждой человеческой души. Призыв Спасителя: «Идите, научите все народы, крестя их во имя Отца и Сына и Святаго Духа, уча их соблюдать все, что Я повелел вам» (Мф. 28:19-20), — остается самым насущным и в наше время. Памятуя об этом, члены Архиерейского Собора обсудили многие вопросы церковной и общественной жизни, приняв Соборные определения и иные документы, обращенные ныне к Полноте нашей Церкви.

 

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland



@copyright 2008-2011, Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Rußlands in München