• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

Blumen-Triodion

E-Mail Drucken

 

Das Blumentriodion enthält Gebete, welche die Auferstehung Jesu Christi und Ereignisse, die nach der Auferstehung Christi stattfanden, verherrlichen.

 

Darin befinden sich vor allem die Gottesdienstfolgen für die Ostertage, in denen die Auferstehung Jesu Christi gefeiert wird. Aber da der Herr nach Seiner Auferstehung vierzig Tage hindurch seinen Jüngern erschien und mit ihnen vom Reiche Gottes redete (Apg 1,3), wird die Auferstehung Christi in den kirchlichen Gottesdiensten (wenn auch etwas weniger feierlich) noch nach der Lichten Woche bis zum Ablauf von 40 Tagen, d.h. bis zur Himmelfahrt des Herrn, besungen.
Damit ist die Zeit der Verwendung des Blumentriodions jedoch noch nicht zu Ende. Während die Kirche vierzig Tage die Auferstehung des Herrn feiert, bereitet sie gleichzeitig die Gläubigen zur Feier der Herabkunft des Heiligen Geistes auf die Apostel vor und setzt für dieses Fest besondere Tage fest. Am Pfingstfest wird zum ersten Mal nach den lichten Ostertagen kniend gebetet.

 

Gedenkfeier für gefallene Soldaten

E-Mail Drucken

 

Am Dienstag, 1. Mai 2018, 11:00 findet auf dem historischen russischen Friedhof (angelegt 1799) im “Russenhölzle” bei Weingarten - 30 km vom Bodensee - ein Totengedenken aus Anlaß des Todestages des russischen Feldherren A.W. Suworow und für die Seelenruhe seiner an dieser Stelle liegenden etwa 3.000 Mannen statt.

Vor über 210 Jahren starben in der Weingartener Benediktinerabtei zwischen 2000 und 3000 russische sowie österreichische Soldaten. Sie wurden, geschwächt vom Feldzug gegen Napoleon, von den Mönchen versorgt und gepflegt. Bestattet wurden sie im so genannten Russenhölzle.

Eine Totenandacht findet zweimal im Jahr statt, jeweils am 1. Mai und am 3. Oktober. Die russischen Soldaten und ihr Feldherr Suworow sind also nicht vergessen. Die russisch-orthodoxe Kirche in Deutschland will das Gedenken auch mehr als 210 Jahre, nachdem die Soldaten im Kloster Weingarten starben, pflegen.

Die Heilig-Blut-Reliquie in Weingarten http://www.st-martin-weingarten.de/wallfahrt/

 

Orthodoxe Kreuzprozession am 5. Mai 2018

E-Mail Drucken
Am 5. Mai findet zum zwölften Mal die Kreuzprozession zur Kapelle auf dem Gelände des Konzentrationslagers Dachau statt.
Wir gedenken des dort inhaftierten Heiligen Bischofs Nikolaj von Ohrid und Zica und der vielen Tausend orthodoxen Häftlinge.
Treffpunkt: 11 Uhr Kloster des Heiligen Hiob von Pocaev
Totengedenken: 16 Uhr Orthodoxe Kapelle KZ Dachau
- zum Teilnahme nur in der Kreuzprozession am 5. Mai keine Anmeldung nötig -
-
Programm des Treffens -
 

По Царским Храмам Германии

E-Mail Drucken

Дорогие прихожане!
Паломническая служба Германской епархии предлагает маршрут «По Царским храмам Германии», чтобы вместе молитвенно вспомнить святых царственных страстотерпцев, убитых 100 лет назад.
Даты поездки: 19.05.-21.05.2018 г.

Поездка включает:
- посещение замка "Вольфсгартен", где родились и выросли святая преподобномученица вел. княгиня Елисавета Федоровна и св. мученица царица Александра Федоровна;
- посещение замка-музея в г. Дармштадте;
- посещение выставки, посвященной 150-летию со дня рождения св. царя-мученика Николая II;
- Всенощное бдение в храме св. равноапостольной Марии Магдалины в г. Дармштадте;
- Литургию в храме св. прав. Елисаветы в г. Висбадене;
- посещение «Русского кладбища» в г. Висбадене;
- посещение храма свят. Николая Чудотворца в г. Франкфурте;
- участие в праздничной литургия в храме-усыпальнице королевы Вюртембергской Екатерины Павловны на горе Ротенберг (г. Штутгарт);
Стоимость: 170€ (автобус, две ночевки в гостинице, 2-х разовое питание, экскурсии)

Запись и дополнительная информация у Валерии Литвин по электронной почте:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. или по тел.: 0176949113223 (пн., вт. 18:00-20:00)

 

Liturgie in der Grabkapelle Rotenberg 21. Mai 2018

E-Mail Drucken

Am Pfingstmontag, den 21. Mai um 10:00 Uhr, findet in der Grabkapelle
auf dem Berg Rotenberg die alljährliche Göttliche Liturgie statt.

Die örtliche Verwaltung hat uns alle freundlich gebeten, keine Fahrzeuge auf dem gesamten Weg von der Bushaltestelle zu der Kapelle abzustellen. Am besten ist es, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen (siehe unten Fahrplan Bus 61). Wenn Sie jedoch nicht über eine solche Möglichkeit verfügen, eignet sich zum Parken der Parkplatz beim Grillplatz Egelseer Heide, der etwa einen Kilometer von der Grabkapelle entfernt ist. Zur Ihrer Bequemlichkeit werden wir versuchen, einen Kleinbus oder mehrere Autos zu organisieren, die Sie von dort zur Kapelle, und nach dem Gottesdienst wieder zurück zum Parkplatz bringen.

 

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland


Gottesdienstplan

Fotogalerie


Seitenaufrufe : 5205926
Wir haben 927 Gäste online
@copyright 2008-2011, Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Rußlands in München