• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

GOTTESDIENSTPLAN - Anmeldung zu den Gottesdiensten: bis zum 21. Februar 2021

E-Mail Drucken

Liebe Brüder und Schwestern!

Aufzeichnung des Theophanie-Gottesdienstes und der Wasserweihe - Link:

https://www.youtube.com/channel/UC0O0cLIcRGGKQf41YA6TGEg

Gottesdienste in der Kathedrale nach Plan. Zwei Liturgien an Sonntagen - Anmeldung erforderlich (s. Link im Gottesdienstplan). Was Streming angeht: Etwa ein Drittel des Gottesdienstes wird in Deutsch gefeiert auf folgendem Kanal in Deutschland: https://www.youtube.com/watch?v=4AYpn4P6bnc&feature=youtu.be . Im Münchner Kloster des hl. Hiob von Počajev täglich morgens und abends in Kirchenslawisch ungekürzte Gottesdienste und jeweils an Samstagen ca. 6:45 eine deutschsprachige Liturgie: https://www.youtube.com/channel/UCjDdESGDYEet8xEDmfhp3zQ

Öffnungszeiten der Kathedrale nur im Zusammenhang mit den Gottesdiensten (s. Gottesdienstplan, wo auch die Platzbestellung möglich ist - s. unten Link). Mittwochs jeweils 18:30 Bittgottesdienst, wenn nicht eine Vigil im Plan steht.

REGISTRIERUNG: Ab Montag, den 4. Mai gibt es die Möglichkeit von Gottesdienstbesuchen unter strikter Einhaltung der Vorschriften (s. Plakat oben links). Daher Abstandsregelung und Maskenpflicht. Personen, die sich nicht an diese Regeln halten, müssen das Gotteshaus sofort verlassen.
Gottesdienstbesuch nach persönlicher Anmeldung erfolgt aus dem neuen Gottesdienstplan, s. rechter Seitenrand. Der Link unter jedem Gottesdienst verweist auf ein Anmeldungsformular zu diesem Gottesdienst.
Geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten ein. Diese sind notwendig zur Nachverfolgung im Falle einer Infektionskette und werden nach zwei Monaten gelöscht. Sie bekommen eine Anmeldebestätigung. Nur die Ehefrau und die Kinder können ohne Eigennamen und Kontaktangaben mitregistriert werden. Personen, die nicht unmittelbar zur Familie gehören, müssen mit Vor- und Familiennamen sowie eigenen Kontaktdaten registriert werden. Sollten Sie keinen Internetzugang, sonstige Fragen oder technische Probleme bei der Anmeldung haben, können Sie sich unter 0178-2830895 (möglichst von 13:00-15:00) melden.
Einträge sind ungültig, wenn nicht Vor- und Nachname sowie auch die Telefonnummer zwecks Kontakt angegeben wird (Datenlöschung nach zwei Monaten). Ohne vollständige Anmeldung - kein Einlass. Teilnehmerzahl ist beschränkt, Erstellung von Besucherlisten, Platzzuweisung vor Ort. Zwei Liturgien am Sonntag - 7:00 und 10:15 Uhr. Nach Abschluss des Gottesdienstes Einzelgespräche mit den Geistlichen bzw. Beichte je nach Absprache, Kommunion (ohne Berührung).

Wenn Sie nach einer Anmeldung dennoch nicht kommen können, machen Sie bitte Ihren Platz frei! Setzen Sie bitte die Anzahl der angemeldeten Besucher auf Null: "0".

Familien mit Kindern: Kinder unter 12 Jahren werden angemeldet zum Elternnamen mit "+Anzahl+K", älter als 12 mit "+Anzahl+B"; Ehemann: "+M", Ehefrau: "+F". So kann eine Familie, z.B. zwei Quadrate belegen. Familien mit kleinen Kindern werden in den Saal gewiesen, der einen separaten Eingang hat.

 

Die Gemeinde feiert das Fest ihrer Heiligen

E-Mail Drucken

Wir laden unsere deutschsprachigen Gläubigen dazu ein, das Patronatsfest mitzufeiern!
Sa. - 6. Februar  2021 17:00 Nachtwache (Vigil) und So. - 7. Februar 2021 7:00
Göttliche Liturgieauf Deutsch / 10:15 Göttliche Liturgie

Die heiligen Neumärtyrer und Bekenner Rußlands sind uns nah in Zeit und Geist, in welchem wir erzogen sind und den wir nach dem Maß unserer Kräfte angenommen haben. Von Anbeginn befinden sich in der Ikonostase unserer Kirche Teilchen der Reliquien der uns besonders nahestehenden heiligen Märtyrer-Nonnen, der Großfürstin Elisabeth, der Schwester der Märtyrer-Zarin, und der Novizin Barbara. Die Großfürstin Elisabeth war eine Darmstädter Prinzessin, die ihre Heimat verließ und eine neue Heimat fand – sowohl körperlich als auch geistlich. In den schrecklichen Tagen der Verfolgung gesellte sich ihre Klostergehilfin, die russische Novizin Barbara zu ihr und ging mit ihr ins Martyrium.

In den vergangenen Jahren kamen weitere Reliquien der hll. Neumärtyrer hinzu:

 

Стремление жить по Евангельским заповедям

E-Mail Drucken

Идея святости выступала на протяжении веков смыслообразующим фактором становления личности. Самое светлое, самое пронзительное, самое красивое, подлинное, это подвиг и страдания ради Христа, опыт положения своей души ради Церкви. Это, действительно, всемирное явление, это то, несомненное, что было в ХХ веке. Прославлено очень много великих святых, подвижников, мучеников, исповедников, святителей, которые достойны, чтобы поинтересоваться их подвигом, и вместе с тем отчего-то они не воспринимаются, умалчиваются, игнорируются. Жития древних святых читаются более увлекательно и заинтересованно нами, чем мученический ад тех, кто жил совсем недавно, в культурно психологической атмосфере, которая нам понятна. Слишком мало похожи эти новомученики на былинных героев, и слишком сильно – на обычных людей. Слишком близко время, когда они жили. Отсюда – слишком не укладываются они в привычные стереотипы святости. Сознание и не готово к разрыву стереотипа.

Если это жития древние, то всегда невероятное, выходящее за пределы здравого смысла, логики, рационального восприятия мира непрестанное чудо, постоянное вмешательство Бога и ангельских сил и яркая победоносность святого над своими мучителями. Если же мы смотрим на акты мучеников ХХ века, то мы не видим ничего подобного. Будто бы нет видимых вмешательств Господа, Пресвятой Богородицы, святых. Не видно той победоносности, напротив – страдания, поражения, раздавливания железным сапогом того или иного христианина. В строго исконном христианском смысле если человек претерпел, хотя его и раздавили, замучили, растерзали, претворили в лагерную пыль, то да, он и есть победитель.

 

Das wahre Ziel unseres christlichen Lebens

E-Mail Drucken

15. Januar - Hl. Seraphim von Sarov.
Gottesdienste: am 14.01.2021 Do. 17:30 Nachtwache (Vigil) und 15.01.2021 Fr. 9:00 Göttliche Liturgie d. Hl. Johannes Chrysostomos

Ein russischer Gutsbesitzer, Nikolai Alexandrowitsch Motowilow, erzählt seine Begegnung mit dem hl.Seraphim, dem Starez:

„Es war an einem Donnerstag. Ein trüber Tag. Ziemlich tief lag der Schnee auf der Erde; vom Himmel fielen dichte Schneeflocken nieder, als Vater Seraphim mit mir eine Unterredung auf seiner Wiese begann, die nahe bei seiner näheren Einsiedlerklause am Bach Sarowka, am Berge liegt und bis an das Ufer des Baches heranreicht. Er gebot mir, mich auf den Stumpf eines von ihm eben gefällten Baumes zu setzen, und hockte selber vor mir nieder. 'Der Herr hat mir offenbart', sagte der große Starez, 'dass Ihr in Euren Knabenjahren voller Eifer zu erfahren trachtetet, was das Ziel unseres christlichen Lebens sei, und Ihr habt des öfteren viele bedeutende geistliche Persönlichkeiten darum befragt ...' Ich muss hier einschalten, dass mich dieser Gedanke von meinem zwölften Lebensjahr an immer wieder beschäftigte, und ich hatte mich wirklich an viele geistliche Personen mit dieser Frage gewandt, doch hatten mich deren Antworten nicht befriedigt. Dem Starez war das unbekannt. 'Niemand aber', fuhr der Starez fort, 'hat Euch hierüber etwas Bestimmtes gesagt.

 

Pilgerfahrt in das Heilige Land 2021

E-Mail Drucken

Im Jahr 2021 findet die Pilgerfahrt ins Heilige Land von 2. bis 14. August statt - 12 Tage. Die Pilger werden somit am Patronatsfest des Gethsemane-Klosters teilnehmen können. Die Pilger werden, wie immer, die heiligen Stätten Jerusalems und der Umgebung besuchen - Bethlehem, Hebron und Galiläa. Wie jedes Jahr ist das Eintauchen in die geweihten Wasser des Jordans und die maximale Teilnahme an Gottesdiensten in den Klöstern (u.a. Gethsemane und Eleon) vorgesehen, eine nächtliche Liturgie am Grab Christi u. s. w.

Je nach dem, welche Flüge im Angebot sind, können sich die Hin- und Rückflugtermine um ein bis zwei Tage verschieben! Leider streichen die Fluggesellschaften gelegentlich auch den einen oder anderen Flug, so,  dass man vor Überraschungen nicht ganz sicher sein kann und sich lieber darauf einstellt, indem man nicht zu knapp kalkuliert. Kosten: € 1.500,- Anmeldung ist bis Februar 2021:
Füllen Sie bitte das Online-Formular aus und schicken Sie eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Fahrt findet statt, wenn dies die epidemiologische lage ermöglicht.

Für Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Diözesanverwaltung:
Tel:  +49 (0)89 20 31 90 85; Fax: +49 (0)89  88 67 77

 

100. Jahrе der Russischen Auslandskirche: Neuerscheinung

E-Mail Drucken

The Golden Age of Orthodox Ecclesiastical Architecture in Germany (1806-1913)

Kunsthistorische Beschreibung der Kirchen in der Deutschen Diözese, 360 Seiten, ca. 600 Farbfotos, russisch mit einer englischen Zusammenfassung .

Bestellung : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Schauen Sie den Film (5 Minuten) "The Golden Age of Orthodox Ecclesiastical Architecture in Germany" auf YouTube

 

Reinigung des Kirchenraums

E-Mail Drucken

«Es gibt kein besseres Gehorsamswerk, als ein Gehorsamswerk im Gotteshaus! Und wenn du nur mit einem kleinen Lappen den Boden im Haus des Herrn wischst, so wird dieses winzige Werk bei Gott höher anderer guter Werke stehen». (Hl. Serafim von Sarow)

Liebe Brüder und Schwestern!
Die Schwesternschaft - sowie die helfenden  Brüder - versammeln sich je an Donnerstagen ab 17:30 zur Reinigung der Kirche und der sonstigen Räume. Wir freuen uns über jeden, der bereit ist, sich zur Ehre Gottes an dem gottgefälligen Werk zu beteiligen.

 

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland


Gottesdienstplan

Fotogalerie


Seitenaufrufe : 7272815
Wir haben 888 Gäste online
@copyright 2008-2011, Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Rußlands in München