• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

Das wahre Ziel unseres christlichen Lebens

E-Mail Drucken

15. Januar - Hl. Seraphim von Sarov.
Gottesdienste: am 14.01.2020 Di. 18:00 Nachtwache (Vigil) und 15.01.2020 Mi. 9:00 Göttliche Liturgie d. Hl. Johannes Chrysostomos

Ein russischer Gutsbesitzer, Nikolai Alexandrowitsch Motowilow, erzählt seine Begegnung mit dem hl.Seraphim, dem Starez:

„Es war an einem Donnerstag. Ein trüber Tag. Ziemlich tief lag der Schnee auf der Erde; vom Himmel fielen dichte Schneeflocken nieder, als Vater Seraphim mit mir eine Unterredung auf seiner Wiese begann, die nahe bei seiner näheren Einsiedlerklause am Bach Sarowka, am Berge liegt und bis an das Ufer des Baches heranreicht. Er gebot mir, mich auf den Stumpf eines von ihm eben gefällten Baumes zu setzen, und hockte selber vor mir nieder. 'Der Herr hat mir offenbart', sagte der große Starez, 'dass Ihr in Euren Knabenjahren voller Eifer zu erfahren trachtetet, was das Ziel unseres christlichen Lebens sei, und Ihr habt des öfteren viele bedeutende geistliche Persönlichkeiten darum befragt ...' Ich muss hier einschalten, dass mich dieser Gedanke von meinem zwölften Lebensjahr an immer wieder beschäftigte, und ich hatte mich wirklich an viele geistliche Personen mit dieser Frage gewandt, doch hatten mich deren Antworten nicht befriedigt. Dem Starez war das unbekannt. 'Niemand aber', fuhr der Starez fort, 'hat Euch hierüber etwas Bestimmtes gesagt.

 

Theophanie in unserer Kathedralkirche

E-Mail Drucken

Die Gottesdienste werden zu den folgenden Zeiten abgehalten:

Das Vorfest von Theophanie
17.1. / 4.1 - Fr. 09:00 Königliche Stunden
17.1. / 4.1 - Fr. 17:00 Abendamt, Kl. Apodypnon, Morgenamt
(Beichten ab 16:30 und auch während des Gottesdienstes)

Der Vorabend von Theophanie (Sotschelnik)
18.1. / 5.1 - Sa. 09:00 Liturgie d. Hl. Johannes Chrysostomos
18.1. / 5.1 - Sa. 11:00 Abendamt und Große Wasserweihe nach Abschluß der Liturgie

Theophanie (Erscheinung des Herrn)
18.1. / 5.1 - Sa. 17:00 Gr. Apodypnon und Morgengottesdienst
19.1. / 6.1 - So. 10:00 Göttliche Liturgie d. Hl.
Basilios d. Gr.
19.1. / 6.1 - So. 12:00 Große Wasserweihe nach Abschluß der Liturgie

32. Sonntag nach Pfingsten - Festabschluss der Theophanie
25.1. / 12.1 - Sa. 17:00 Nachtwache (Vigil)
26.1. / 13.1 - So. 10:00 Göttliche Liturgie

- Beichte - / Königsstunden / Große Wasserweihe

 

Große Wasserweihe - 19.01.2020

E-Mail Drucken

Am Tag der Erscheinung des Herrn findet nach der feierliche Liturgie die Große Wasserweihe statt.

Genauer gesagt: nicht nur am Tag der Theophanie (russ. Bogo-javlenije, Gottes-Erscheinung = Erscheinung des Herrn) selbst findet die Große Wasserweihe statt, sondern auch schon am Vorabend, dem 5./18. Januar. Der Vorabend von Theophanie hat, liturgisch gesehen, zwei Entsprechungen - den Vorabend von Weihnachten und den Vorabend von Ostern, d. h. den Großen Samstag. Alle drei Feste zeichnen sich durch die Liturgie des Hl. Basilios d. Großen aus sowie durch eine ganz eigentümliche Feierlichkeit. Aber bleiben wir bei der Großen Wasserweihe...

 

Святая вода будет огнем тем, кто не имеет покаяния

E-Mail Drucken
"Так, дорогие братья и сестры, мы сегодня принимаем Воду и прошу вас, умоляю вас относиться к этой Воде, как к величайшему Таинству, которое открыто только тем, которые регулярно (не меньше, чем раз в год) исповедаются, причащаются..."
"...когда мы будем черпать эту Воду после ее освящения, подумаем хорошенько, дорогие братья и сестры, как мы будем ей пользоваться. Кто причащается регулярно, тот один может пользоваться во славу Божию и на пользу души и тела. А любой, кто не причащается регулярно, тот будет принимать ее как огонь, который пожирает и поражает его..." - Навечерие Богоявления (Крещенский сочельник) - Святое Богоявление, из проповедей архиепископа Марка Берлинского и Германского

"...Дух Святой есть огонь. Огонь, который пожирает все противное и укрепляет и возгревает все божественное, духовное в человеке... Итак Он, как огонь нисходит в эти воды и остается огнем, который нас окрыляет и воодушевляет, исполняет ревностью в нашем течении ко Христу.
В сегодняшний день, когда видим в храме мало православного народа, видим еще меньше тех, которые понимают по-настоящему что такое Святая вода. Приходят люди, которые не причащаются, не исповедаются черпать Воду. Для них эта Вода будет огнем, пожирающим их, уничтожающим и тело и душу! И как много мы этого видим в наши окаянные дни! Как много мы видим маленьких детей, пораженных страшными болезнями за грехи родителей, предков... прослушать всю проповедь Архиепископа Марка.

 

Певческий съезд в Кельне 2020 - с 21.02 по 25.02

E-Mail Drucken

С 21 по 25 февраля 2020 г в церковном центре г. Кёльна состоится очередной певческий съезд для регентов, певчих и чтецов, а также учебный семинар для прислужников. Темы семинара: великопостные богослужения; ирмологические гласы.
Во время съезда состоятся архиерейские богослужения.
Контакт: Валерий Кашляев Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. тел: 02203/ 17143

Дорогие о Господе отцы, братья и сестры!
В действительности, пожалуй, речь даже не о "будущих регентах", а о людях, которые хотят вникнуть в церковное пение, познакомиться с ходом богослужений, узнать о том, как понимать церковный Устав. Это великая область красоты церковной жизни. Прикоснуться к ней - прекрасно.

 

Basilius des Grosse - Ob es dem Zwecke der Frömmigkeit entspricht von der Heilkunde Gebrauch zu machen

E-Mail Drucken
Mögen wir uns also der Vorschriften der Heilkunde bedienen oder sie aus den angeführten Gründen abweisen, immer müssen wir den Zweck im Auge behalten, Gott zu gefallen, der Seele zu nützen und das Gebot des Apostels zu erfüllen, der da sagt: „Ihr möget also essen oder trinken oder etwas Anderes tun, tut Alles zur Ehre Gottes.“
Text aus: Ausgewählte Schriften des heiligen Basilius des Grossen "55 ausführliche Regeln in Frage und Antworten (Regulae fusius tractatae)". Übersetzt von Dr. Valentin Gröne. (Bibliothek der Kirchenväter, 1 Serie, Band 48), Kempten 1877.

14. Januar - Beschneidung des Herrn, Hl. Basilios d. Großen.
Am 13.1.2020 Mo. 18:00 Nachtwache (Vigil), 14.1.2020 Di. 9:00 Göttliche Liturgie d. Hl. Basilios d. Großen

Lesen -"Ölweihe"- " Fasten" - " Beichte" - " Empfang der Heiligen Gaben"

Antwort: Wie uns jede Kunst zur Unterstützung der Schwäche unserer Natur von Gott verliehen ist, wie der Ackerbau, weil Das, was die Erde aus sich selbst hervorbringt, zur Befriedigung der Bedürfnisse nicht hinreicht, ferner die Webekunst, da der Gebrauch der Kleider sowohl der Ehrbarkeit wegen als auch gegen die schädlichen Einflüsse der Lust notwendig ist, in gleicher Weise die Baukunst und so die Heilkunde.

Denn da unser für Leiden empfänglicher Körper verschiedenen Schädigungen, die ihm teils von außen zustoßen, teils von innen durch die Speisen entstehen, unterworfen ist und bald in Folge von Überfluss, bald von Mangel leidet, so ist uns die Heilkunde zum Vorbilde der Heilung der Seele von Gott, dem Lenker unsers ganzen Lebens, gegeben worden, damit durch sie das Überflüssige entfernt und das Mangelnde ersetzt werde.

 

Weihnachtsbotschaft S.E. Mitropolit Mark

E-Mail Drucken

Ikonostas

Weihnachtsbotschaft S.E. Mitropolit Mark an die Gläubigen der Deutschen Diözese

Ehre Gott in den Höhen, und auf Erden Friede, an den Menschen Wohlgefallen.

Wo aber ist der Friede? wo das Wohlgefallen? wo die Ehre? Zwei Tausend Jahre sind vergangen seit dem Engelslob, der Friedensverkündigung! Und was sehen wir auf Erden? Kein Friede. Allein nur Zwist, Kriege, die Ermordung Ungeborener, Brudermord, Terrorismus, Hass, Bosheit. Und das keineswegs nur in der weltlichen Gesellschaft, nein –
sogar in der Kirche sehen wir Spaltungen unter den vermeintlichen Christen die angeblich ein und denselben Gott verherrlichen!
Gerissen sind die Bande zwischen Konstantinopel und der Russischen Kirche, Wankelmut in Hellas und Alexandrien. Die Ukraine leidet, Amerika herrscht… Und das nahtlose Gewand Christi wird zerrissen. Zerrissen wird auch unser Herz, wenn politische Spiele die göttliche Wahrheit und Gerechtigkeit überschatten, wenn die Menschengefälligkeit Oberhand gewinnt über das, was gottgefällig ist… Wie soll man den Worten der Engel glauben, den Worten der Heiligen Schrift? Solches geschieht, weil unsere Gesellschaft wesenhaft nicht mehr gottmenschlich, sondern teufels-menschlich ist.
Gottvergessen wendet sie sich ab von der einzigen Quelle des Lebens, und des Friedens, und der Liebe, und der Gerechtigkeit, und der Wahrheit.

 

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland


Gottesdienstplan

Fotogalerie


Seitenaufrufe : 6445087
Wir haben 751 Gäste online
@copyright 2008-2011, Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Rußlands in München